Christiana Frank malt Helmstedt

Ausstellung noch bis 15. März

 

Wer den Pferdestall in Helmstedt betritt, wird von einem Portrait eines großen, grinsenden Pferdes mit Goldzahn begrüßt. Gemalt hat dieses Bild die Helmstedter Künstlerin Christiana Frank und schenkte es dem Haus zur Eröffnung im Sommer 2013. Seither verfolgt sie das Projekt Pferdestall und die ausstellenden Künstlerinnen und Künstler mit regem Interesse. Nun bekommt das grinsende Pferd über dem Tresen des Kulturcafés Gesellschaft in Form von weiteren Bildern der Malerin Frank.  Zu sehen sind Motive aus der Stadt Helmstedt in unterschiedlichen Techniken und Materialien. „Die Werke könnten anregen, festgefügte Blickwinkel zu hinterfragen und anders wahrzunehmen“, so Frank über die Werke.

 

Das Malen begleitet Christiana Frank mit Selbstverständlichkeit seit ihrer Kindheit. Ein Großonkel studierte Kunst in Wien, die Mutter zeigte ihr schon als kleines Mädchen erste Techniken. Doch das geplante und ersehnte Kunststudium wich der wirtschaftlichen Vernunft und es erfolgte eine Bankausbildung sowie ein BWL-Studium mit Diplomabschluss. Vor etwa 10 Jahren entschied sich Frank für einen neuen Weg und die Rückbesinnung auf verschüttet gegangene Neigungen. Porzellan-Malangebote auf Schloss Fürstenberg, die Stein-Bildhauerei in der Sommerakademie Königslutter und der Umgang mit Ton in der historischen Ziegelei Hundisburg eröffneten neue kreative Möglichkeiten. Für diese Disziplinen steht inzwischen ein geeignetes Equipment bereit und erlaubt ein unabhängiges Arbeiten. Ein Rückzugsort zum Malen wurde mit dem „ Atelier c13“ in Helmstedt am Papenberg geschaffen. Hier inmitten der Altstadt kann Christiana Frank ihre Eindrücke nun unmittelbar auf die Leinwand fließen lassen. Ihre aktuelle Ausstellung wird bis zum 15. März im Pferdestall, Am Ludgerihof 5 zu sehen sein.



Wir sind für dich da.

Unsere Öffnungszeiten:

 

Dienstag – Donnerstag

12.00 Uhr – 20.00 Uhr

Freitag

12.00 Uhr – 24.00 Uhr

Samstag

15.00 Uhr - 24.00 Uhr